Archiv

Verfahrensmanagement eines EU-weiten Vergabeverfahrens gemäß VgV zur Vergabe der Planungsleistungen für die Sanierung der »Gorch Fock I« zur Qualifizierung als Dauerlieger im Stralsunder Hafen mit Museumsnutzung und weiteren Nutzungen durch die Öffentlichkeit durch Niemann + Steege

 

Der Zuschlag für die Planungsleistungen zur Sanierung des historischen Segelschulschiffs »Gorch Fock I« wurde erteilt! Dazu gratulieren wir dem obsiegenden Bieter und der Auftraggeberin, der Hansestadt Stralsund, sehr herzlich. Nach erfolgreichem Abschluss des von uns betreuten Verhandlungsverfahrens gemäß § 17 VgV haben nun auch sämtliche Gremien der Hansestadt dem Sanierungsvorhaben zugestimmt.

 

Durch die Sanierungsmaßnahme soll die »Gorch Fock I« als Dauerlieger und Museumsschiff für den Besucherverkehr, für Ausstellungen und Veranstaltungen instand gesetzt und für heutige Ansprüche und Anforderungen qualifiziert werden.

 

Wir danken den Vertreterinnen und Vertretern der Hansestadt Stralsund sowie den weiteren Beteiligten dieses Verfahrens für die außerordentlich kooperative und lösungsorientierte Zusammenarbeit, die zu einem weitaus früheren Verfahrensabschluss führte als eingangs geplant war.

weiter ...

‚German Design Award 2020‘ für das neue Quartier in der Kernstadt von Mönchengladbach!

 

Durch das Ineinandergreifen einzelner Gebäude werden acht Höfe gebildet werden, die zum Verweilen einladen und die Öffentlichkeit in das Quartier ziehen.

 

Wir waren mit der Vorbereitung, Koordination und Durchführung des Verfahrens zur Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans für die Entwicklung des Grundstücks in zentraler Lage als Standort für hochwertiges innerstädtisches Wohnen in Mehrfamilienhäusern und Büronutzungen sowie einem Gesundheitszentrum unter besonderer Berücksichtigung von Erfordernissen der architektonischen Gestaltung, von Belangen des Lärmschutzes sowie den Anforderungen des Masterplans für Mönchengladbach ‚MG3.0‘ beauftragt. Durch präzise „maßgeschneiderte“ Festsetzungen sicherten wir die hohe städtebauliche Qualität.

 

Wir gratulieren den Projektbeteiligten herzlich zu diesem Erfolg!

weiter ...

Durchführung und Betreuung des Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplans „E 25/1 -Steintorgelände-“ in Emmerich am Rhein zu den Beteiligungen gemäß § 3 Abs. 2 sowie § 4 Abs. 2 BauGB durch Niemann + Steege.

 

 

Mit dem Beschluss des Ausschusses für Stadtentwicklung der Stadt Emmerich am Rhein erfolgen die Billigung und die öffentliche Auslegung des Bebauungsplans „E 25/1 -Steintorgelände-“ sowie die Aufforderung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange zur Stellungnahme.

 

 

Durch die Aufstellung des Bebauungsplans „E 25/1 -Steintorgelände-“ soll die bauplanungsrechtliche Grundlage für die strategisch günstige Zusammenfassung der Polizei und der Rettungswache sowie die Vorbereitung einer etwaigen Unterbringung städtischer Verwaltungseinrichtungen in unmittelbarer Nähe zum Rathaus der Stadt Emmerich am Rhein und die Entwicklung eines multifunktionalen (Park-) Platzes, der zukünftig bspw. Fahrgeschäfte der dortigen Kirmes temporär beherbergen kann, durch die Festsetzung entsprechender Flächen für den Gemeinbedarf geschaffen werden.

 

 

Von besonderer Bedeutung im Verfahren sind die schallschutztechnischen Belange sowie die Belange des Hochwasser- und Bodendenkmalschutzes. Zu berücksichtigen waren insbesondere auch die Flächen, deren Böden mit erheblichen umweltgefährdenden Stoffen belastet sind sowie die Belange der Verkehrssicherheit und der Versorgungsinfrastruktur. In diesem Zusammenhang waren zudem Flächen mit Geh- und Fahr- sowie Leitungsrechten zu Gunsten der Leitungsträger zu belasten.

 

 

Durch die Aufstellung des Bebauungsplans wird der Bevölkerungsschutz unter strategischen Gesichtspunkten an zentraler Stelle zu Gunsten der Reaktionszeiten zusammengefasst und hinsichtlich absehbarer Raumbedarfe der städtischen Verwaltung eine entsprechende Flächenbevorratung vorgenommen.

weiter ...

WE ARE HIRING

 

 

B.A. | B.Sc. / M.A. | M.Sc. Architektur/Stadtplanung (m/w/d)

Stadtplaner | Architekt (m/w/d)

 

 

NIEMANN + STEEGE Architekten / Stadtplaner BDA suchen für die Mitarbeit im Bereich Wettbewerbs- und Verfahrensmanagement eine(n) Bachelor- / Master-Absolventen (m/w/d) des Fachbereichs Architektur bzw. Stadtplanung sowie eine(n) Stadtplanerin/Stadtplaner (m/w/d) oder Architektin/Architekt (m/w/d).

 

 

Sie verfügen über Energie, Neugier und Engagement, sichere deutsche Sprachkompetenz (C2) sowie gute Kenntnisse in gängigen Grafik- und Präsentationsprogrammen.

 

 

Wir bieten Ihnen Entwicklungsperspektiven mit leistungsgerechter Bezahlung in einem interdisziplinär tätigen Unternehmen mit hohen Qualitätsansprüchen und breitem Spektrum an Tätigkeitsschwerpunkten und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Portfolio, Lebenslauf, Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglichem Antrittsdatum senden Sie bitte an jobs@niemann-steege.de (max. ein Anhang nicht größer als 5 MB als pdf-Datei) oder an NIEMANN + STEEGE Gesellschaft für Stadtentwicklung Stadtplanung Städtebau Städtebaurecht mbH, Herrn Dipl.-Ing. Claudio Steege, Wasserstraße 1, 40213 Düsseldorf.

weiter ...
<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>