Aktuelles

Aktuelles

Entscheidung
‚Tower 2’ Frankfurt a.M.


Das Europaviertel in Frankfurt am Main ist ein wichtiges Entwicklungsprojekt in der Stadt. In unmittelbarer Nähe zu Bankenviertel, Messe und Hauptbahnhof entsteht hier innerhalb weniger Jahre ein neuer Stadtteil. Realisiert werden die Nutzungen Wohnen, Büro, Einzelhandel, Hotel und Kongresszentrum. Als Auftakt am östlichen Beginn der Europa-Allee, Ecke Osloer Straße, direkt angrenzend an das Shopping-Center Skyline Plaza, ist eine ca. 3.200 qm große Grundstücksfläche gelegen, auf der der sogenannte ‚Tower 2’ als Wohnhochhaus mit 160 m Höhe realisiert werden soll. Das Projekt wird das bereits bestehende Ensemble aus Skyline Plaza, Kongresszentrum sowie die noch im Planungsstadium befindlichen Hotel und Tower 1 ergänzen. Der Eigentümer des Gebäudes legt hohen Wert auf ein imageprägendes Erscheinungsbild und auf eine hervorragende gestalterische sowie technische Qualität des Gebäudes, die mit wirtschaftlich tragfähigen Kosten erreicht werden müssen.

 

Das Preisgericht kürt Siegerentwurf von Magnus Kaminiarz für das Wohnhochhaus ‚Tower 2’.  Es sollen 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen entstehen, die einen faszinierenden Blick auf die Frankfurter Skyline und den Taunus preisgeben. Wir waren mit der Durchführung des Verfahrensmanagements des Einladungswettbewerbs für den Bau des Wohnhochhauses ‚Tower 2’ im Frankfurter Europaviertel beauftragt.

 

Zum Projekt

© Magnus Kaminiarz

Das Europaviertel in Frankfurt am Main ist ein wichtiges Entwicklungsprojekt in der Stadt. In unmittelbarer Nähe zu Bankenviertel, Messe und Hauptbahnhof entsteht hier innerhalb weniger Jahre ein neuer Stadtteil. Realisiert werden die Nutzungen Wohnen, Büro, Einzelhandel, Hotel und Kongresszentrum. Als Auftakt am östlichen Beginn der Europa-Allee, Ecke Osloer Straße, direkt angrenzend an das Shopping-Center Skyline Plaza, ist eine ca. 3.200 qm große Grundstücksfläche gelegen, auf der der sogenannte ‚Tower 2’ als Wohnhochhaus mit 160 m Höhe realisiert werden soll. Das Projekt wird das bereits bestehende Ensemble aus Skyline Plaza, Kongresszentrum sowie die noch im Planungsstadium befindlichen Hotel und Tower 1 ergänzen. Der Eigentümer des Gebäudes legt hohen Wert auf ein imageprägendes Erscheinungsbild und auf eine hervorragende gestalterische sowie technische Qualität des Gebäudes, die mit wirtschaftlich tragfähigen Kosten erreicht werden müssen.

 

Das Preisgericht kürt Siegerentwurf von Magnus Kaminiarz für das Wohnhochhaus ‚Tower 2’.  Es sollen 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen entstehen, die einen faszinierenden Blick auf die Frankfurter Skyline und den Taunus preisgeben. Wir waren mit der Durchführung des Verfahrensmanagements des Einladungswettbewerbs für den Bau des Wohnhochhauses ‚Tower 2’ im Frankfurter Europaviertel beauftragt.

 

Zum Projekt