Aktuelles

Aktuelles

Aufstellungsbeschluss
‚Westhafen/Ölhafen’, Regensburg


Der Rat der Stadt Regensburg hat mit dem Aufstellungsbeschluss über den Bebauungsplan Nr. 274 i.V.m. dem Beschluss zur 73. Änderung des Flächennutzungsplans seine Absicht für die städtebauliche Neuordnung im Regensburger Westhafen/Ölhafen erklärt.

 

Mithilfe dieser Bauleitplanungen soll die städtebauliche Entwicklung von in Konflikt miteinander und zueinander stehenden Nutzungen am Regensburger Westhafen/Ölhafen (133 ha) unter besonderer Berücksichtigung der sich wirtschaftlich positiv entwickelnden hafenaffinen Nutzungen gesteuert und gesichert werden. Im Vordergrund stehen dabei Insbesondere die Belange der Wohnbebauung in der unmittelbaren Umgebung, die Beachtung des Hochwasserschutzes, die Erfordernisse einer nachhaltigen sicherheitstechnischen Entflechtung eines Störfallbetriebes in Form eines Tanklagers sowie die Belange des Schutzes vor Schallimmissionen sowie eine optimierte verkehrliche Anbindung. Wir erarbeiten die erforderlichen Unterlagen und koordinieren die Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans und zur Änderung des Flächennutzungsplans.

 

Zum Projekt

© NIEMANN+STEEGE+

Der Rat der Stadt Regensburg hat mit dem Aufstellungsbeschluss über den Bebauungsplan Nr. 274 i.V.m. dem Beschluss zur 73. Änderung des Flächennutzungsplans seine Absicht für die städtebauliche Neuordnung im Regensburger Westhafen/Ölhafen erklärt.

 

Mithilfe dieser Bauleitplanungen soll die städtebauliche Entwicklung von in Konflikt miteinander und zueinander stehenden Nutzungen am Regensburger Westhafen/Ölhafen (133 ha) unter besonderer Berücksichtigung der sich wirtschaftlich positiv entwickelnden hafenaffinen Nutzungen gesteuert und gesichert werden. Im Vordergrund stehen dabei Insbesondere die Belange der Wohnbebauung in der unmittelbaren Umgebung, die Beachtung des Hochwasserschutzes, die Erfordernisse einer nachhaltigen sicherheitstechnischen Entflechtung eines Störfallbetriebes in Form eines Tanklagers sowie die Belange des Schutzes vor Schallimmissionen sowie eine optimierte verkehrliche Anbindung. Wir erarbeiten die erforderlichen Unterlagen und koordinieren die Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans und zur Änderung des Flächennutzungsplans.

 

Zum Projekt